Forscher zu Besuch am Neuenhof – mit dabei die 9a

PT-DLR-FB-Banner_2015

Das Projekt:

Wie soll die Stadt der Zukunft aussehen? Welchen Beitrag können wir zu einer klimaneutraleren und sozialen Stadt leisten? Was macht das Leben in der Stadt so besonders? Schülerinnen und Schüler können im Rahmen der Forschungsbörse gemeinsam mit den Wissenschaftlern über die Zukunft der Städte diskutieren und praktische Erfahrungen sammeln. Mit dabei sind Nachhaltigkeitsexpertinnen und -experten aus der Ökologie, Ökonomie und Biologie, aber auch aus den Ingenieurswissenschaften, der Stadtentwicklung und Architektur, den Wirtschaftswissenschaften, der Soziologie, Geschichte oder Philosophie.

SL387926

Am 02.09.2015 war es soweit – wir, die Klasse 9a, bekamen Besuch von Herrn Dr. Call von der Forschungsbörse. Er hat uns zum Thema Solarenergie viel beigebracht.

Bei der Solarenergie geht es darum, mit Hilfe der Sonne und zahlreicher Spiegel das Sonnenlicht zu bündeln und damit Strom zu erzeugen. Unser Experte von der Forschungsbörse sprach mit uns Schülern auch darüber, wie die Wissenschaft und die Forschung unsere Städte und unseren Alltag mitgestalten, denn irgendwann wird es keine fossilen Energien (z. B. Braunkohle, Erdöl) mehr geben. Dann stellt sich die Frage: Woher sollen wir nun den Strom bekommen?

Wir lernten, dass heutzutage bereits 22 % unserer Energieversorgung über erneuerbare Energien (z. B. Solarenergie, Wasserkraft, Windkraft) gedeckt wird – und es soll noch mehr werden.

Zum Schluss zeigte Herr Dr. Call uns durch einige Versuche, wie durch Solarzellen und Licht Strom erzeugt wird. Es war sehr spannend und wir danken Herrn Dr. Call sehr für seinen Besuch!

Klasse 9a.

 

SL387934

Eine „Herzens“-Angelegenheit –neuer Defribrillator verbessert das Erste-Hilfe-Angebot entscheidend!  

Im Stillen scheint es ein wichtiges Anliegen vieler Personen im Schulzentrum Neuenhof gewesen zu sein – die Anschaffung eines Defibrillators.

Doch von der ersten Idee bis zur endgültigen Umsetzung im Januar 2015 war es ein langer Weg, der viel Überzeugungsarbeit erforderte. Mithilfe der Björn-Steiger-Stiftung und der Johann-Sebastian-Stiftung konnte nun der automatische externe Laiendefibrillator (AED) dem Schulzentrum übergeben werden. Er unterstützt die Ersthelfer mit einfachen und verständlichen Aussagen sowie leuchtenden Piktogrammen bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung. Jeder Schritt, vom Notruf bis zum Rhythmus der Herzdruckmassage, wird dem Ersthelfer vermittelt.

Auch die Einweisung von zwölf Kolleginnen und Kollegen spiegelten das große Interesse an diesem überlebenswichtigen Medizinprodukt wieder.

Ein herzlicher Dank an alle, die dieses Projekt unterstützt haben, insbesondere Herrn Ennenbach, der dieses Projekt initiierte!

AED2

 

Sexualpädagogisches Projekt

Das sogenannte „sexualpädagogische Projekt“, welches seit vielen Jahren fester Bestandteil des Schulkonzeptes ist, wurde auch in diesem Jahr wieder mit finanzieller Unterstützung des Jugendamtes der Kreisstatdt Siegburg realisiert.

 

Breuer

Frau Breuer

Gemeinsam mit der Gesundheitsagentur Rhein-Sieg e.V. (Frau Breuer) konnte unsere Schule allen Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 die
ses Projekt ermöglichen, indem dort den jugendlichen Fragen Rede und Antwort gestanden wurde.

 

 

Auch für die Eltern gab es im Vorfeld einen Elternabend, bei
dem man sowohl in Einzelgesprächen oder im Plenum Fragen zum Projekt selbst bzw. zu den Lehrinhalten stellen konnte. An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an alle Kolleginnen und Kollegen und an alle weiteren „stillen Helfer“, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben.

Die Grundlage einer erfolgreichen Integration: Schule und Sport als Team

LAZ Puma Rhein-Sieg auf Talentsuche in den IFKs

IMG_6496_

 

„Frau Maué – wie schreiben? Sqort? Schport? Sport?“

Für viele Schülerinnen und Schüler der beiden IFKs war oder ist es noch schwierig, die deutschen Buchstaben zu unterscheiden. In ihren Heimatländern haben sie nicht nur eine andere Sprache, sondern auch andere Schriftzeichen gelernt.

 

Egal! Heute heißt es nicht „Sport“ schreiben, sondern Sport treiben! Leichtathletik, genauer gesagt.

Die Integration durch Sport und Vereine war einer der hervorgehobenen Aspekte bei der Infositzung am 23.06.2014, bei der neben dem Bürgermeister auch Pressevertreter anwesend waren. Durch eine Kooperation der  LAZ Puma Rhein-Sieg und der GHS-Neuenhof wird diese nun zum Leben gerufen. Continue reading →

Profilgruppe “Maler und Lackierer” unter Leitung von Frau Bund markiert Parktaschen auf dem Lehrerparkplatz.

20140606_150151

Zunächst wurden die Abstände genau ausgemessen und anschließend die Asphaltfarbe mit Schablonen aufgetragen. Unterstützt wurde die Profilgruppe von unserem Hausmeister, Herrn Tiesler. Sehr gute Arbeit! Nun kann der Parkraum für alle Lehrerinnen und Lehrer noch besser genutzt werden.

Vielen Dank an alle Beteiligten.

Sexualpädagogisches Projekt 2013/2014

Gesundheitsagentur und GHS Neuenhof ermöglichten Seminar

Das sogenannte „sexualpädagogische Projekt“, welches seit vielen Jahren fester Bestandteil des Schulkonzeptes der GHS Neuenhof in Siegburg  ist, wurde auch in diesem Jahr wieder mit finanzieller Unterstützung des Jugendamtes der Kreisstadt Siegburg realisiert.

Gemeinsam mit der Gesundheitsagentur Rhein-Sieg e.V. und unter Leitung der Projektbetreuerin Frau Breuer, konnte unsere Schule allen Schülerinnen und Schülern der Stufe 8 die Teilnahme an diesem Projekt ermöglichen. Besonders wichtig für die Schülerinnen und Schüler war die entspannte  Atmosphäre, in der Frau Breuer alle ihre Fragen rund um das Thema „Sexualität“ beantwortete.

Continue reading →

“Ein warmer Schal hilft uns Kindern” – denn er wärmt, schützt und verbindet!

Unter diesem Motto hatte der Deutsche Kinderschutzbund e.V. im Frühjahr in Siegburg dazu aufgerufen, einen modisch-peppigen Schal zu stricken und ihn der Aktion zu spenden. Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b der GHS Neuenhof in Siegburg begeisterten sich für die Idee und ließen unter Leitung ihrer Lehrerin Frau Dr. Kosché die Stricknadeln klappern. Continue reading →

“Rundschau lesen macht großen Spaß”

„Zeitung lesen macht viel mehr Spaß als die übliche Deutsch-Lektüre“, sagt Sascha. Seit drei Wochen lesen die neunten Klassen der Gemeinschafts-Hauptschule Siegburg nun schon die Rhein-Sieg Rundschau mit großer Freude.  Von Klaus Müller-Wolf Zeitung lesen

Mit Spaß und Konzentration lesen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 a der Gemeinschaftshauptschule Siegburg die Rhein-Sieg Rundschau im Rahmen der „ZeitungsZeit NRW“. Foto: Mischka Continue reading →

Weihnachtsbäckerei im JUZE Deichhaus

Am 7.12.2011 besuchten Schülerinnen und Schüler der 5a das JUZE Deichhaus, um hier mit den Betreuern in der Weihnachtsbäckerei verschiedene Plätzchen selbst herzustellen. Da der Ansturm zu groß für die Küche war, wurde in 3 Gruppen gearbeitet. Die Schüler lernten, wie bereits vorbereiteter, aber noch gekühlter Teig vor dem Ausrollen durch Kneten geschmeidig gemacht werden musste. Auch das Ausrollen musste erst gelernt werden, so dass der Teig nicht mehr am Holz anklebt.teig-makronen  Continue reading →