Ganztag

Wir sind eine Ganztagshauptschule und das ist auch gut so!

Das ermöglicht nämlich, dass wir nachmittags Extra-Zeiten haben.  Zum Beispiel haben unsere Klassen 6 neben dem 2-stündigen Sportunterricht ebenfalls 2 Stunden Schwimmen. Ebenso wird hier ein besonderer Technikunterricht angeboten. Als Nachwuchsingenieure können sich die Schüler hier an Lego-Dacta-Modellen versuchen.  Neben der Möglichkeit in der Mittagspause in der Mensa günstig zu essen und sich anschließend  im Freizeitbereich sportlich zu betätigen (Tischtennis, Kicker, Billard, usw.) kann sich jeder Schüler zur Hausaufgabenbetreuung anmelden oder im Selbstlernzentrum einen Lern-Coach aufsuchen. Gemeinsam mit dem Klassenlehrer sucht sich jeder Schüler  eine 2-stündige Arbeitsgemeinschaft aus. Hier ist das Angebot vielfältig und möglicherweise lernt man hier ein neues Hobby oder sogar sein zukünftiges Berufsfeld kennen. Zwar kann nicht jeder Fußballprofi werden, aber Koch oder Schreiner  ist ja auch nicht schlecht!

Ein echtes Erfolgrezept ist der Einsatz von Schülerhelferinnen, welche die vom Kinderschutzbund eingesetzten AG-Leitungen unterstützen. Großartig, wenn ehemalige Schüler gar selbst als AG-Leitung engagiert werden können (Vadim Remel, sei an dieser Stelle herzlich gegrüßt).

Den  im Schulhalbjahr gemachten Lernfortschritt präsentieren die Schüler beim letzten AG-Termin.

Hier ein paar Impressionen der letzten Präsentation:1

Harte Arbeit vor der Präsentation

2

Um dann hinterher die Lorbeeren zu ernten

3

Hip-Hop angeleitet von Schülerhelferinnen der 10. Klasse

4

Oder gar eine Ausbildung zum Schulsanitäter erprobt am „schweren“ Sportlehrer

Die Bewertung der AG-Leiter wird mit besonderer Spannung erwartet. Alle Schüler, die mit besonderem Erfolg teilgenommen haben erhalten einen Preis. In jeder Stufe wird dann noch jeweils ein besonders fleißiger Teilnehmer belohnt:  5Frau Drewke (KSB) und Herr Drüke (GHS) zeichnen die besten Teilnehmer des Halbjahres aus

Die enge Kooperation von Kinderschutzbund (Aufsichten, AG-Leitungen, Koordination)  und unserer Schule (Koordination, Bindeglied zwischen Trägerverein und Schülern) ermöglicht, dass entstehende Probleme schnell gelöst werden.

Schließlich sollen unsere Extra-Zeiten eine besondere Form des Lernens ermöglichen. Morgens eher zurückhaltende Schüler setzen  im Nachmittagsbereich nicht selten ungeahnte Energien frei! 6

Mutige Schauspielerinnen

Frank Drüke – Ganztagskoordinator

AGs im Ganztagbereich

NameAG
Herr KornathBand
Frau Schmidt-MedingKreativ
Frau ReekSchwimmen
Frau BaumSchwimmen
Herr NawrothOrga
Frau KiesgenKreativ/Backen
Frau HasselbachStyling
Frau DrewkeFußball
Herr BillerbeckWerken
Herr DrükeSporthelfer
Herr EnnenbachSchulsanitätsdienst
Frau SteinheuserSchülerstreitschlichter
Frau ZoschkeSchülerstreitschlichter
Herr LangeComputer
Frau BurzyTheater
Frau KunzKochen
Herr BlaukatHolz
Herr ÖzataTürkisch
Frau BundBewerbung